Porträt im Regen, Lee

Porträt im Regen, Lee

Veröffentlicht:

Porträt im Regen, Lee

(für Paula Modersohn-Becker)

 

Ich seh den Regen rinnen

Am Fenster rinnt er hinab

In der Scheibe diesem Rinnen

Seh ich dein Gesicht

         Rinnen

Regen

Rinnen

 

Rittersporn ist meine liebste Blume

Rittersporn die Farbe deines Kleids

 

Die Augen zur Seite scheu gesenkt

Die Lippen verschlossen

Was halten sie zurück?

 

Regen

         Rinnen

                  Rittersporn

 

Mein Geheimnis

Meine Liebe

 

Ich seh den Regen rinnen

Paris, am Nachmittag

Auf die Dächer, glänzend grau

Das zarte, hell glänzende, feine Grau

Ich seh in der Scheibe

Seh mein Gesicht

In deinem

 

Mein hochgerecktes Kinn

Die Lust

In deinen Augen

Will ich sehn

So heiß und trocken war dieser Tag

So leicht und gelb dieser Sommertag

An dem ich dich zum ersten Mal sah

 

So mal ich dich

So mal ich mich

In meinen Augen blau

 

Regen

                  Rinnen

                                    Rittersporn

 

 

Rinnen

         Laufen

                  Springen

 

Ach was für ein schönes Rinnen!

(Ach) was für ein lichtes Blau!

Ich lege meine Fingerkuppen

In dieses überzärtliche Blau

Sie streifen entlang an diesem Rinnen

wie mein Pinsel mein Farbstrich blau

 

Mein Gesicht in deinen Augen

  Das  Kinn hochgereckt, komm und schau

 

So will ich dich

Komm

Komm

Meine Liebe

Mein Geheimnis

 

Regen

                  Rinnen

                           Rittersporn

 

Regen

                  Rinnen

                           Rittersporn

 

 

 

Dieses Gedicht für Musik wurde 2015 geschrieben. Rainer Rubbert vertont es für den Liederzyklus "Künstlerinnen"

Es bezieht sich auf ein Porträt, in dem zugleich ein anderes steckt.
Das eine ist das Porträt von Lee Hoetger, das man oben sieht. Lee war mit dem Bildhauer Bernhard Hoetger verheiratet, der als einer der ersten Paula Modersohn-Beckers großes Talent erkannte und förderte. Die drei lernten sich in Paris kennen, 1906, und verbrachten immer wieder Zeit miteinander, in Paris und im Sommer auf dem Land
Paula fühlte sich von Lee angezogen und porträtierte sie zwei, drei Mal. 
Ich stellte mir vor, wie sie in ihrem Atelier an einem Regentag an diesem Porträt oben arbeitet. Es gibt ein älteres Selbstporträt von Paula, das im Hintergrund den Blick auf die Dächer in Paris zeigt, der Tag ist grau und nass ..