Maldonado und das Meer

Datum
Ort Salon der Künstlerin Dietlind Horstmann-Köpper

Frühlingssalon

Im privaten Salon der Künstlerin Dietlind Horstmann-Köpper wird der zweisprachige Gedichtband "Das Buch der traurigen Berufe" des preisgekrönten Dichters Miguel Maldonado von Verlegerin Tanja Langer vorgestellt, umgeben von den Arbeiten, die Dietlind Horstmann-Köpper eigens zu diesem Gedichtband gemalt hat: die Tellerwäscherin, den Fischverkäufer, die Klofrau, den Matrosen u.a.

Dazu zeigt die Künstlerin neue Akte und Arbeiten zum Thema Schwimmen und Wasser

und Tanja Langer liest aus ihrem Roman

"Cap Esterel",

der vor 20 Jahren zum ersten Mal erschien (Volk & Welt, tb dtv), ein Liebesroman in mehreren Zeitschichten, der überwiegend an der Côte d`Azur spielt.

Anmeldung unter 0171-6174073